Frauen verdienen das gleiche wie Männer…aber bekommen es nicht!

Am 18. März ist Euqual Pay Day

 

Frauen verdienen in Deutschland immer noch 21 % weniger als Männer. In ländlichen Gebieten sind es sogar etwa 30 %.

Der Equal Pay Day symbolisiert diese Lohnlücke: Während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden, haben Frauen bis zum 18. März quasi umsonst gearbeitet.

Gründe dafür sind: Frauen arbeiten häufiger in niedrig entlohnten Branchen. Zudem sind sie in bestimmten Branchen und Berufen kaum oder gar nicht vertreten, auch Führungspositionen sind seltener von Frauen besetzt. Und. Wer weniger verdient – das sind oftmals die Frauen – übernimmt in der Regel die Erziehung der Kinder oder die Pflege der Angehörigen und bleibt daher zu Hause oder arbeitet in Teilzeit.

Wir sind der Meinung: Die Lücke muss weg!

 

Mehr Gleichheit auf dem Gehaltszettel – Jetzt Online-Petition unterschreiben!

Das Bündnis FairPay setzt sich für die Entgeltgleichheit zwischen Männern und Frauen ein.

Machen Sie mit! Unterschreiben Sie!

Zur Online-Petition geht es hier: http://www.fairpay-heute.de/

 

Jetzt Equal-Pay-Beraterin werden!

Die Equal-Pay-Beraterinnen des dlv informieren rund um das Thema und geben Hilfestellung. Der dlv bildet weitere Equal-Pay-Beraterinnen aus – Bewerbungsfrist ist der 21. April 2017.

Weitere Infos unter:

http://www.landfrauen.info/themen/gerechte-chancen/artikel/equal-pay-beraterinnen-klaeren-auf/