Die Kandidatinnen stellen sich vor

Neuwahlen zum Landesvorstand am 2. November 2017

 

In der Vertreterinnen-Versammlung des LFV Hessen am 2. November wird ein neuer Landesvorstand gewählt. Die Delegierten der 40 BezirkslandFrauenvereine entscheiden dann über die Besetzung des Führungsgremiums des größten Frauenverbandes in Hessen für die nächsten vier Jahre.

Im Rahmen der Sitzung des Beirats am 4. Oktober 2017 stellten sich die Kandidatinnen vor.

Neben den bisherigen Landesvorstandsmitgliedern Hildegard Schuster (Präsidentin), Ursula Pöhlig (2. stellvertr. Vorsitzende), Andrea Göbel, Helga Kawe, Waltraud Vialon und Manuela Weidmann (Beisitzerinnen), kandidieren Fabienne Sinick, Brigitte Weitz und Heike Zörner.

 

Es kandidieren für das Amt als

Präsidentin

Hildegard Schuster, Frankfurt-Schwanheim, BV Frankfurt-Main-Taunus

 

1. stellvertretende Vorsitzende

Ursula Pöhlig, Freiensteinau, BV Lauterbach

Waltraud Vialon, Hofgeismar-Schöneberg, BV Hofgeismar

Manuela Weidmann, Fränkisch-Crumbach, BV Reichelsheim

 

2. stellvertretende Vorsitzende

Ursula Pöhlig, Freiensteinau, BV Lauterbach

Waltraud Vialon, Hofgeismar-Schöneberg, BV Hofgeismar

Manuela Weidmann, Fränkisch-Crumbach, BV Reichelsheim

 

Beisitzerin

Andrea Göbel, Griesheim, BV Darmstadt

Helga Kawe, Neu-Eichenberg, BV Witzenhausen

Ursula Pöhlig, Freiensteinau, BV Lauterbach

Fabienne Sinick, Weilburg-Kubach, BV Weilburg

Waltraud Vialon, Hofgeismar-Schöneberg, BV Hofgeismar

Manuela Weidmann, Fränkisch-Crumbach, BV Reichelsheim

Brigitte Weitz, Heimboldshausen, BV Bad Hersfeld

Heike Zörner, Langgöns-Dornholzhausen, BV Wetzlar

 

hintere Reihe (v.l.): Helga Kawe, Waltraud Vialon, Brigitte Weitz, Manuela Weidmann, Hildegard Schuster, Andrea Göbel, Fabienne Sinick

vordere Reihe (v.l.): Heike Zörner, Ursula Pöhlig