Vertreterinnen-Versammlung 2018

Delegierte des Landfrauenverband Hessen tagten in Florstadt

 

Die Vertreterinnen-Versammlung ist das höchste Gremium des Landfrauenverbandes Hessen. Die Delegierten der 40 Bezirkslandfrauenvereine waren dazu am 15. November  in das Bürgerhaus in Florstadt-Nieder-Florstadt eingeladen.

Auf dem Programm standen der Bericht von Präsidentin Hildegard Schuster über die Arbeit des Landfrauenverbandes Hessen im zurückliegenden Jahr sowie die Regularien. Über das neue Pflegestärkungsgesetz II informierte Michaela Griesel von der SVLFG . Tobias Scherf, Regionalbeauftragter für Nordhessen im Rahmen der Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ der Landesregierung, stellte seine Arbeit als Ansprechpartner vor Ort für die Unterstützung der ländlichen Regionen, vor.

Das Landwirtschaftliche Wochenblatt berichtete ausführlich über die Versammlung.

Nachzulesen unter: https://www.lw-heute.de/zusammenhalten-miteinander-rudern

 

Fotos: LFV Hessen

 

 

Vertreterinnen-Versammlung 2017

Vertreterinnen der LandFrauen trafen sich in Friedberg

 

Über 400 delegierte Landfrauen und Ehrengäste trafen sich am 2. November zur Vertreterinnenversammlung in der Stadthalle in Friedberg zu einer abwechlungsreichen Tagesordnung.

Neben dem Bericht von Präsidentin Hildegard Schuster über die Arbeit des LFV Hessen im zurückliegenden Jahr, Regularien, die Beschlussfassung über die Beitragsanpassung im Jahr 2018 und den Wahlen des Landesvorstandes standen Ehrungen und Auszeichnungen auf der Tagesordnung.

Christa Kerly (Bezirksverein Lauterbach) und Gudrun Stumpf (Bezirksverein Alsfeld) wurden mit der Silbernen Biene und der Ehrenurkunde des LFV Hessen ausgezeichnet.

„Mehr LandFrauen fürs Land!“lautete der Titel des Wettbewerbs zur Mitgliedergewinnung, den Präsidentin Hildegard Schuster im Rahmen der Vertreterinnen-Versammlung 2016 ausgerufen hatte. Insgesamt hatten sich 23 hessische Ortsvereine beworben. Die Preisträgerinnen wurden nun bekanntgegeben und ausgezeichnet.

Die Vertreterinnen-Versammlung 2017 bildete den Auftakt der Informationskampagne „Hau(pt)sache gesund! Schatten, Shirt & Sonnencreme“. Prof. Dr. Hubert Serve, 1. stellv. Vorsitzender der Hessischen Krebsgesellschaft, stellte die Informationskampagne zur Hautkrebsprävention des LandFrauenverbandes Hessen und der Hessischen Krebsgesellschaft vor und gab dafür den Startschuss. Das Projekt wurde durch die finanzielle Unterstützung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau möglich.

Des Weiteren standen die Wahlen zum Landesvorstand auf dem Programm. Präsidentin Hildegard Schuster wurde mit 401 von insgesamt 406 Stimmen in ihrem Amt bestätigt. Zur 1. stellvertretenden Vorsitzenden wurde Ursula Pöhlig (Bezirksverein Lauterbach) gewählt, 2. stellvertretende Vorsitzende ist Manuela Weidmann (Bezirksverein Reichelsheim). Als Beisitzerinnen wurden gewählt: Andrea Göbel (Bezirksverein Darmstadt), Fabienne Sinick (Bezirksverein Weilburg), Helga Kawe (Bezirksverein Witzenhausen), Waltraud Vialon (Bezirksverein Hofgeismar). Gudrun Stumpf, bisherige 1. stellvertretende Vorsitzende, hatte sich nicht erneut zur Wahl gestellt.

Vertreterinnen-Versammlung am 2. November in Friedberg

Delegierte des Landfrauenverbandes Hessen tagen in Friedberg

Die Vertreterinnen-Versammlung ist das höchste Gremium des Landfrauenverbandes Hessen. Die Delegierten der 40 Bezirkslandfrauenvereine sind dazu am 2. November in die Stadthalle Friedberg eingeladen.

Auf dem Programm stehen der Bericht von Präsidentin Hildegard Schuster über die Arbeit des Landfrauenverbandes Hessen im zurückliegenden Jahr, die Regularien, die Beschlussfassung über die Beitragsanpassung im Jahr 2018 sowie die Ehrung verdienter Landfrauen. Gemeinsam mit Prof. Dr. Hubert Serve, 1. stellv. Vorsitzender der Hessischen Krebsgesellschaft, wird Präsidentin Hildegard Schuster die Informationskampagne zur Hautkrebsprävention des LandFrauenverbandes Hessen und der Hessischen Krebsgesellschaft starten, die durch die fianzielle Unterstützung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau möglich wurde.

Mit Spannung wird der Tagesordnungspunkt „Wahlen zum Landesvorstand“ erwartet. Am 2. November werden die Delegierten der Bezirksvereine über die Zusammensetzung des Landesvorstands für die nächsten vier Jahre entscheiden. Die Kandidatinnen haben sich den Vorsitzenden der Bezirksvereine bereits in ihrer Sitzung des Beirats am 4. Oktober in Friedrichsdorf vorgestellt.

Interessierte Landfrauen, die nicht Delegierte ihres Bezirksvereins sind, sind herzlich willkommen. Da die Kapazitäten in der Stadthalle begrenzt sind, ist eine Anmeldung über den jeweiligen Bezirksverein oder direkt in der Landesgeschäftsstelle unter Tel: 06172-77073 oder per E-Mail unter knecht@landfrauen-hessen.de unbedingt erforderlich.

Vertreterinnen-Versammlung 2016

Vertreterinnen der Landfrauen trafen sich in Florstadt – Aufforderung zum Dialog

 

Rund 450 delegierte Landfrauen und Ehrengäste trafen sich vergangene Woche zur Vertreterinnenversammlung im Bürgerhaus von Nieder-Florstadt. Zwei ernste Themen standen auf dem Programm: „Gewalt gegen Frauen“ und „das Leben muslimischer Frauen in Deutschland“.

 

Vertreterinnen-Versammlung 2015

Vertreterinnen-Versammlung 2014

Wettbewerb Mitgliedergewinnung

Landfrauenvereine mit Ideen gesucht

 

Auch im Jahr 2018/2019 haben die hessischen Landfrauenvereine die Gelegenheit an dem Wettbewerb zur Mitgliedergewinnung des LFV Hessen teilzunehmen.

Gesucht und ausgezeichnet werden Landfrauenvereine, die viele neue Mitglieder gewonnen und damit ihren Verein gestärkt haben. Sei es durch eine neue oder andere Form der Ansprache und Kontaktaufnahme, Werbemaßnahmen oder durch besondere Ideen, Aktion, Aktivitäten oder Angebote.

Bis zum 1. Oktober 2019 können sich die hessischen Landfrauenvereine bewerben.

Bewertet wird der prozentuale Zugewinn von Mitgliedern im Zeitraum März 2018 bis Oktober 2019.
Unter allen teilnehmenden Landfrauenvereinen werden drei Hauptpreise vergeben: jeweils ein Seminar aus dem Angebot der regionalen Seminare des LFV Hessen im eigenen Ortsverein.

Die Preisverleihung und Vorstellung der besten Aktionen findet bei der Vertreterinnen-Versammlung 2019 statt. Machen Sie mit!

 

Den Aufruf zum Wettbewerb zur Mitgliedergewinnung finden Sie hier.

Die Bewerbungsunterlagen finden Sie hier.

 

 

 

Beirat des LFV Hessen tagte in Friedrichsdorf

„Lasst uns weiterhin Flagge zeigen!“

 

Zur jährlichen Sitzung des Beirats im Landfrauenverband Hessen trafen sich die Vertreterinnen der hessischen Bezirkslandfrauenvereine am 17. Oktober in Friedrichsdorf. Neben Themen wie der Jahresrechnung und dem Haushaltsentwurf standen auch die Bezirksvorstandsarbeit in der Praxis sowie aktuelle Informationen aus dem Landfrauenverband Hessen e.V. auf dem Programm.

 

Darüber hinaus fand die Mitgliederversammlung des Arbeitskreises Weiterbildung (AKW) statt. Turnusgemäß standen zwei Beisitzerinnen-Posten zur Wahl. Brigitte Weitz (BV Bad Hersfeld) und Nadine Weber (BV Gelnhausen) wurden neu in den Vorstand des AKW gewählt. Margrit Kehl (BV Melsungen) und Brigitte Trageser (BV Gelnhausen) hatten sich nicht erneut zur Wahl gestellt. Präsidentin Hildegard Schuster dankte den beiden herzlich für ihren engagierten Einsatz.

„Lasst uns weiterhin Flagge zeigen, unsere Flagge hissen und uns aktiv gesellschaftspolitisch einbringen – und das auf allen Ebenen: sowohl vor Ort als auch auf Landesebene.“ Hierzu rief Präsidentin Hildegard Schuster die Vertreterinnen der hessischen Bezirksvereine nochmals gegen Ende der Veranstaltungen auf.

 

Neuer Landesvorstand gewählt

Im Rahmen der Vertreterinnen-Versammlung am 2. November tagten die Delegierten der 40 hessischen Bezirkslandfrauenvereine

 

Neben dem Bericht von Präsidentin Hildegard Schuster über die Arbeit des LFV Hessen im zurückliegenden Jahr, Regularien, die Beschlussfassung über die Beitragsanpassung im Jahr 2018 und den Wahlen des Landesvorstandes standen Ehrungen und Auszeichnungen auf der Tagesordnung.

Christa Kerly (Bezirksverein Lauterbach) und Gudrun Stumpf (Bezirksverein Alsfeld) wurden mit der Silbernen Biene und der Ehrenurkunde des LFV Hessen ausgezeichnet.

„Mehr LandFrauen fürs Land!“lautete der Titel des Wettbewerbs zur Mitgliedergewinnung, den Präsidentin Hildegard Schuster im Rahmen der Vertreterinnen-Versammlung 2016 ausgerufen hatte. Insgesamt hatten sich 23 hessische Ortsvereine beworben. Die Preisträgerinnen wurden nun bekanntgegeben und ausgezeichnet. Der erste Platz ging an den Ortslandfrauenverein Mensfelden (Bezirksverein Limburg). Den zweiten Platz belegte der Ortslandfrauenverein Oberhone (Bezirksverein Eschwege). Der Ortslandfrauenverein Landecker Amt Schenklengsfeld belegte den dritten Platz.

Für den erfolgreichen Aufbau einer Kindergruppe wurden die Ortslandfrauenvereine Villmar (Bezirksverein Weilburg), Zell (Bezirksverein Alsfeld) und Dennhausen-Dittershausen (Bezirksverein Kassel) prämiert.

Einen Sonderpreis erhielt der Ortslandfrauenverein Nauheim (Bezirksverein Groß-Gerau) für sein kontinuierliches und vielfältiges Engagement in Sachen Mitgliedergewinnung.

Die Vertreterinnen-Versammlung 2017 bildete den Auftakt der Informationskampagne „Hau(pt)sache gesund! Schatten, Shirt & Sonnencreme“. Prof. Dr. Hubert Serve, 1. stellv. Vorsitzender der Hessischen Krebsgesellschaft, stellte die Informationskampagne zur Hautkrebsprävention des LandFrauenverbandes Hessen und der Hessischen Krebsgesellschaft vor und gab dafür den Startschuss. Das Projekt wurde durch die finanzielle Unterstützung der Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau möglich.

Des Weiteren standen die Wahlen zum Landesvorstand auf dem Programm. Präsidentin Hildegard Schuster wurde mit 401 von insgesamt 406 Stimmen in ihrem Amt bestätigt. Zur 1. stellvertretenden Vorsitzenden wurde Ursula Pöhlig (Bezirksverein Lauterbach) gewählt, 2. stellvertretende Vorsitzende ist Manuela Weidmann (Bezirksverein Reichelsheim). Als Beisitzerinnen wurden gewählt: Andrea Göbel (Bezirksverein Darmstadt), Fabienne Sinick (Bezirksverein Weilburg), Helga Kawe (Bezirksverein Witzenhausen), Waltraud Vialon (Bezirksverein Hofgeismar). Gudrun Stumpf, bisherige 1. stellvertretende Vorsitzende, hatte sich nicht erneut zur Wahl gestellt.

Weitere Impressionen der Veranstaltung finden Sie hier.

 

Die Kandidatinnen stellen sich vor

Neuwahlen zum Landesvorstand am 2. November 2017

 

In der Vertreterinnen-Versammlung des LFV Hessen am 2. November wird ein neuer Landesvorstand gewählt. Die Delegierten der 40 BezirkslandFrauenvereine entscheiden dann über die Besetzung des Führungsgremiums des größten Frauenverbandes in Hessen für die nächsten vier Jahre.

Im Rahmen der Sitzung des Beirats am 4. Oktober 2017 stellten sich die Kandidatinnen vor.

Neben den bisherigen Landesvorstandsmitgliedern Hildegard Schuster (Präsidentin), Ursula Pöhlig (2. stellvertr. Vorsitzende), Andrea Göbel, Helga Kawe, Waltraud Vialon und Manuela Weidmann (Beisitzerinnen), kandidieren Fabienne Sinick und Brigitte Weitz.

 

Es kandidieren für das Amt als

Präsidentin

Hildegard Schuster, Frankfurt-Schwanheim, BV Frankfurt-Main-Taunus

 

1. stellvertretende Vorsitzende

Ursula Pöhlig, Freiensteinau, BV Lauterbach

Waltraud Vialon, Hofgeismar-Schöneberg, BV Hofgeismar

Manuela Weidmann, Fränkisch-Crumbach, BV Reichelsheim

 

2. stellvertretende Vorsitzende

Ursula Pöhlig, Freiensteinau, BV Lauterbach

Waltraud Vialon, Hofgeismar-Schöneberg, BV Hofgeismar

Manuela Weidmann, Fränkisch-Crumbach, BV Reichelsheim

 

Beisitzerin

Andrea Göbel, Griesheim, BV Darmstadt

Helga Kawe, Neu-Eichenberg, BV Witzenhausen

Ursula Pöhlig, Freiensteinau, BV Lauterbach

Fabienne Sinick, Weilburg-Kubach, BV Weilburg

Waltraud Vialon, Hofgeismar-Schöneberg, BV Hofgeismar

Manuela Weidmann, Fränkisch-Crumbach, BV Reichelsheim

Brigitte Weitz, Heimboldshausen, BV Bad Hersfeld

 

hintere Reihe (v.l.): Helga Kawe, Waltraud Vialon, Brigitte Weitz, Manuela Weidmann, Hildegard Schuster, Andrea Göbel, Fabienne Sinick

vordere Reihe (v.l.): Heike Zörner, Ursula Pöhlig

 

Die Wahlbroschüre mit der ausführlichen Vorstellung der Kandidatinnen kann von Mitgliedern des LandFrauenverbandes Hessen per Mail an wittig@landfrauen-hessen.de angefordert werden.