Aktuelles


Wir fasten anders!

Die Fastenzeit hat begonnen

 

Bis Ostern verzichten viele Menschen beispielsweise auf Süßigkeiten, Fleisch oder Alkohol.

Wir wollen in diesem Jahr Lebensmittelverschwendung fasten!

„Lebensmittel wertschätzen statt wegwerfen“ lautet unser Motto!

Denn:
Jeder von uns wirft jährlich mindestens 55 kg Lebensmittel weg (GfK, 2017) – und das oftmals originalverpackt und ungenutzt. Das hat unterschiedliche Gründe: Wir kaufen zu viel ein, lagern Lebensmittel nicht richtig, so dass sie vorzeitig verderben oder interpretieren das Mindesthaltbarkeitsdatum falsch.

Wir haben unsere „Findigen Vier“ zusammengestellt, mit denen jeder von uns Lebensmittelverschwendung im Alltag vermeiden kann.

Ausführliche Tipps & Tricks zu den jeweiligen Punkten folgen in den kommenden Fasten-Wochen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heimisches Superfood – regional, saisonal, lecker!

Landfrauen auf der Messe Land & Genuss in Frankfurt

Von Freitag, 22. Februar, bis Sonntag, 24. Februar, hatte die Erlebnismesse Land&Genuss zum achten Mal zu einer abwechslungsreichen Erlebnis- und Einkaufstour rund um Land, Garten und Genuss in Frankfurt eingeladen. Auch der Landfrauenverband Hessen ist wieder dabei, diesmal mit einem Aktionsstand zum Thema „Superfood“.

Als Superfood werden in der Regel pflanzliche Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen bezeichnet. Bekannte Beispiele aus fernen Ländern sind Chiasamen, Matcha, Açai- und Gojibeeren.

Doch es gibt auch heimische Alternativen voller wertvoller Inhaltsstoffe und Geschmack. „Statt zu exotischem Superfood zu greifen, können wir aus unserem heimischem Superfood wählen“, sagt Landesvorstandsmitglied Andrea Göbel. Beispiele sind im Sommer  die vielfältigen und großartigen heimischen Beeren, im Winter alle Arten von Kohl, ob Grün-, Weiß-, Rot- oder Rosenkohl und Wirsing, aber auch Wurzelgemüse wie Rote Beete und Pastinaken. „Je nach Jahreszeit wandelt sich das Angebot. Dafür möchten wir die Besucher sensibilisieren und ihnen Lust auf heimischen Geschmack und Vielfalt machen! Eben regional, saisonal, lecker!“,  erklärt Andrea Göbel das Anliegen des LandFrauenverbandes. „Heimische Alternativen haben zudem den Vorteil, dass sie ausgereift geerntet werden, frisch sind und kurze Transportwege haben.“

Was versteckt sich hinter dem Begriff „Superfood“? Welches heimische „Superfood“ gibt es und welche Vorteile bietet es? Am Aktionsstand des LFV Hessen konnten die großen und kleinen Besucher das alles erfahren, aktiv erleben und ihr Wissen testen.

Die Landfrauen des Bezirksvereins Frankfurt-Main-Taunus boten erneut ihre leckeren Waffeln an. Gemeinsam mit dem Verband der Köche Deutschlands empfingen sie außerdem am Eröffnungstag zahlreiche Kinder aus Frankfurter Tagesstätten und Grundschulen zu dem großen Frühstück „Power-Pause“.

Alle Landfrauen waren herzlich eingeladen, die Erlebnismesse und vor allem auch den Stand der Landfrauen zu besuchen. Mit einer Rabattkarte, erhältlich über die Landesgeschäftsstelle, erhielten Landfrauen einen Rabatt von 25 % auf die Tageskarte.

Impressionen der drei Messetage gibt es hier.

Landfrauen auf der Landwirtschaftlichen Woche Nordhessen

Moderne Umgangsformen und Marketingstrategien für hessische Lebensmittel

Gut besucht war die Veranstaltung des Landfrauenverbandes Hessen bei der Landwirtschaftlichen Woche Nordhessen. Rund 50 Landfrauen und Gäste waren gekommen, um sich über moderne Umgangsformen und Marketingstrategien für hessische Lebensmittel zu informieren.

„Umgangsformen fördern das Miteinander!“

ist Barbara Rumpf aus dem Vorstand der Knigge-Gesellschaft für moderne Umgangsformen überzeugt. Kurzweilig und informativ schilderte sie, wozu Umgangsformen in unserer schnelllebigen Gesellschaft dienen. „Sie helfen und dienen uns als Leitfaden für den achtsamen und aufmerksamen Umgang miteinander im gesellschaftlichen wie im geschäftlichen Leben.“ Reine Umgangsformen für Frauen gebe es heute – Gott sei Dank – nicht mehr.
Umgangsformen seien stets dem Wandel unterworfen, erklärte Rumpf und zeigte an Beispielen, vor welchem historischen Hintergrund einige entstanden sind. So sei es beispielsweise in früheren Zeiten wichtig gewesen, dass sich beim Anstoßen mit gefüllten Gläsern die Glasinhalte nicht vermischten, um das Vergiften eines Mitgastes zu verhindern. Darauf könne man heute verzichten. Auch das gängige „Gesundheit“, wenn jemand niest, sei heute überflüssig. Sein Ursprung war in früherer Zeit der fromme Wunsch, „Gott bewahre mich vor deinen Viren“.
Barbara Rumpf konnte viele Fragen beantworten, u. a. im Umgang von zum Beispiel jüngeren und älteren Menschen, aber auch bei Bewerbungsgesprächen und Vorstellungen, so dass die Zuhörer jetzt mit den neusten Empfehlungen der Knigge-Gesellschaft ausgestattet sind.

Marketingstrategien für hessische Lebensmittel

„Mein Ziel ist es“, betonte Julia Kraushaar, die sich als neue Geschäftsführerin der Marketing-Gesellschaft GUTES AUS HESSEN vorstellte, „besonders bei jüngeren und jungen Verbrauchern einen höheren Bekanntheitsgrad und ein noch besseres Image für Lebensmittel aus Hessen zu erreichen.“ Wichtig sei ihr, dazu modernstes Marketing in seiner ganzen Vielfalt zu nutzen, um gezielt kurze Botschaften an Verbraucher zu senden. Hier könne man auch so genannte Influencer, Personen, die aufgrund ihrer starken Präsenz und ihres hohen Ansehens als Träger für die Werbung und Vermarktung von Produkten geeignet sind, nutzen. Täglich empfingen Verbraucher ca. 1.700 Werbebotschaften, da gelte es herauszuragen, um beachtet zu werden. Mit einem Zitat von Albert Einstein charakterisierte Kraushaar ihre Herangehensweise: „Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“

9. Hessischer Bäuerinnentag

4. September 2019 auf Schloss Rauischholzhausen

 

Der LandFrauenverband Hessen (LFV Hessen e.V.), der Landesverband Hessen für landwirtschaftliche Fortbildung e.V. (vlf) und der Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) laden zum 9. Hessischen Bäuerinnentag nach Schloss Rauischholzhausen ein.

Weitere Informationen und Details zur Veranstaltung finden Sie zu gegebener Zeit hier.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich den Termin bereits vormerken und wir Sie an diesem Tag begrüßen können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo 2019!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fröhliche Weihnachten und ein gesundes Jahr 2019!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildung bis der Frühling kommt!

Seminarangebote im Frühjahr 2019

 

Das Seminarprogramm für das Frühjahr 2019 ist da!

Es erwarten Sie Seminare zu vielfältigen Themen.

Den Seminarflyer, die Übersicht der Seminare und weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LandFrauenKolter zur Weihnachtszeit!

Außergewöhnliche Kuschel-Momente verschenken!

 

Winterzeit ist Kolterzeit!
Zeit sich einzukuscheln und zu genießen – besonders gut geht das mit dem/der LandFrauenKolter!

Ein ideales Weihnachtsgeschenk für LandFrauen und die ganze Familie!

Unsere Advents-Überraschung für hessische LandFrauen:
Kolter – je 49,90 €
ab 2 Kolter – je 39,90€
ab 5 Kolter – je 29,90€
zzgl. Porto

Einen Eindruck des/der Kolter(s) erhalten Sie auf unserer Facebook-Seite

 

Der/Die LandFrauenKolter soll noch vor Weihnachten bei Ihnen eintreffen?
Dann einfach bis Sonntag, 16. Dezember 2018 bestellen.

Das Bestellformular finden Sie  hier.

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

 

 

Land&Genuss 2019

Exklusiv für hessische LandFrauen: ermäßigte Eintrittskarten

 

Von Freitag, 22. Februar bis Sonntag, 24. Februar 2019 öffnet die Erlebnismesse Land&Genuss in Frankfurt zum 8. Mal ihre Tore und bietet kulinarische Spezialitäten aus Hessen und vielen anderen Genussregionen.

Gegen Vorlage einer Rabattkarte erhalten hessische LandFrauen exklusiv an der Kasse 25% Rabatt auf den Eintrittspreis.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Landesgeschäftsstelle unter Tel.: 06172-77073 oder E-Mail: sommerfeld@landfrauen-hessen.de

Weitere Informationen rund um Land&Genuss 2019 finden Sie hier.

Wir freuen uns, Sie bei Land&Genuss 2019 zu begrüßen und auf zahlreiche Begegnungen und Gespräche mit LandFrauen aus ganz Hessen.

 

 

Ned vergesse – Terminankündigung – Save the Date

Termine für Bäuerinnen & Agrar-Bürofachfrauen

 

Das Jahr 2018 neigt sich dem Ende, 2019 steht schon in den Startlöchern und mit ihm viele interessante Veranstaltungen, zu denen wir herzlich einladen!

Anmeldungen für die ersten beiden Termine sind schon jetzt möglich:

Landwirtschaftliche Woche Nord – Handzettel mit weiteren Informationen & Anmeldeformular und Flyer

Info-Wochenende für Bäuerinnen und Agrar-Bürofachfrauen – Anmeldeformular

an

sommerfeld@landfrauen-hessen.de

oder

Tel.: 06172-77073.

 

Weiterer Informationen und Einladungen folgen.

Also „ned vergesse“ und die Termine schon einmal vormerken!

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu begrüßen.